Chronische Erkrankungen

Gesundheit und Lebensfreude – Fremdworte für viele chronisch kranke Menschen

Gesund sein, unbeschwert und schmerzfrei durchs Leben gehen – viele chronisch kranke Menschen haben es aufgegeben, daran überhaupt noch zu denken. Chronisch kranke Menschen können oft auf eine lange Leidenszeit zurückblicken. Wie chronisch kranke Menschen nachhaltig geheilt werden können, zeigt die Costasana Klinik im spanischen Moraira. Gemeinhin werden Krankheiten zwischen akut und chronisch unterschieden. Von einer chronischen Erkrankung wird immer dann gesprochen, wenn die Krankheit trotz nach wie vor akuter Merkmale vier Wochen und länger andauert. Viele setzen „chronisch“ in Verbindung mit „unheilbar“. Das Gegenteil ist der Fall, denn chronische Erkrankungen sind sehr wohl heilbar, mit einem bewährten ganzheitlichen medizinischen Ansatz.

Wie chronische Krankheiten geheilt werden können, zeigt die Costasana Klinik

Zu den häufigsten chronischen Erkrankungen zählen chronische Infektionen, Allergien, Asthma, rheumatische Erkrankungen, neurologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Epilepsie, Parkinson oder Alzheimer, Erkrankungen des Verdauungssystems wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Aber auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie die Koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck oder Arteriosklerose sowie Frauenleiden (Endometriose) und alle Arten von Krebserkrankungen zählen zu den chronischen Krankheiten. Die holistische Medizin, die in der Costasana praktiziert wird, erlaubt hocheffiziente Therapiemöglichkeiten, die präzise auf die gerade bei chronischen Erkrankungen gestörten körperlichen Regulationssysteme einwirken.

Holistische Medizin in Costasana erlaubt hocheffiziente Therapiemöglichkeiten

Nach dem Verständnis der Holistischen Medizin befindet sich ein gesunder Mensch im Einklang mit sich selbst und seiner Umwelt. Kommt es zu Störungen oder störenden Wechselwirkungen in diesem „System“, können Krankheiten die unmittelbare Folge sein. Krankheit ist in diesem Verständnis also kein für sich zu betrachtendes Phänomen, sondern das Ergebnis von Ungleichgewichten und ungünstigen Faktoren, die die Ressourcen des betroffenen Menschen aufzehren und dann krank machen können. Welche Faktoren zu einem Ungleichgewicht führen und welche Krankheiten dadurch ausgelöst werden, sind höchst individuelle Prozesse. So führt Stress bei einem Menschen zu Depressionen, bei einem anderen zu Verspannungen, die wiederum Rückenschmerz verursachen. Aufgrund dieses komplexen Zusammenspiels, die Erkrankungen begünstigen oder im Umkehrschluss vor Krankheit schützen können, muss bei der Diagnose und der Therapie immer der Mensch in seiner Umwelt betrachtet werden. Gerade bei der Therapie ist es wichtig, unterschiedliche Therapieansätze und Therapieformen zur Verfügung zu haben, die die unterschiedlichen Ebenen mit einbeziehen können. Ziel muss sein, das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Ganzheitliche, holistische Medizin gerade bei chronischen Erkrankungen

Besonders erfolgreich sind die Therapeuten der ambulanten Costasana-Klinik bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen. Sie bieten Ergänzung und Alternative zur Schulmedizin. Ein zentrales Problem der Schulmedizin stellt die fortschreitende Spezialisierung dar, die eine ganzheitliche, holistische Medizin erschwert, wenn nicht sogar unmöglich macht. Die Fachgebiete, auf denen sich Mediziner spezialisieren werden immer kleiner, Zusammenhänge können immer weniger erkannt werden. Damit entfernt sich die Schulmedizin zunehmend von der Lebenswirklichkeit der Menschen. Denn ein Mensch besteht nicht aus Einzelteilen, einer isolierten Psyche, Körperregionen oder Organen. Ein Mensch unterscheidet sich grundlegend beispielsweise von einem Auto. Denn hier kann die Reparatur eines Einzelteils zum Funktionieren des Ganzen führen. Beim Menschen allerdings hängt alles mit allem zusammen. So muss die Ursache einer Funktionsstörung keineswegs in dem Bereich liegen, die gestört ist. Die Ursache kann ganz woanders liegen. Auch macht die Trennung von körperlichen und seelischen Beschwerden aus Sichtweise der holistischen Medizin keinerlei Sinn.

Schulmedizin stößt bei chronischen Krankheiten oft an ihre Grenzen

Das ist auch der Grund, weshalb die Schulmedizin gerade bei chronischen Krankheiten an ihre Grenzen stößt. Ziel der Behandlung in der Costasana ist stets die Berücksichtigung aller Aspekte des Krankseins unter Beachtung des Patienten und seiner Lebensbedingungen. Ganzheitliche Medizin hat den Patienten und seine Umwelt im Blick und nicht nur die Krankheit an sich. Auf körperlicher Ebene spielen nicht nur organischen Symptome sondern vor allem die (messbaren) gestörten Regulationsvorgänge eine wichtige Rolle. Die Bandbreite der ganzheitlichen Medizin ist dabei sehr groß. Sie reicht von der Homöopathie, der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Biologischen Therapie – eine große Bandbreite an ganzheitlichen Therapien steht in der Costasana zur Verfügung. Insbesondere handelt es sich dabei um: Homöopathie, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit dem Schwerpunkt Akupunktur und Meridiantherapie, moderne Heilpflanzenkunde (Phytotherapie), Bachblüten-Therapie, Orthomolekulare Therapie .

ATM – die Aktive Transmitter Therapie bei chronischen Erkrankungen

In der Costasana kommt bei chronischen Erkrankungen die ATM-Therapie zum Einsatz. Die Therapie funktioniert auf physikalischer Basis und kann sich ständig an die individuellen Anforderungen des Patienten anpassen. In kurzen Intervallen werden die körpereigenen Signale auf ihre Vollständigkeit hin überprüft. Fehlende Signale werden erzeugt und auf den Patienten übertragen. Die vom Transmitter (lateinisch: „hinüberschicken; übertragen“) abgegebenen Signale werden über die Haut absorbiert. Erstaunliche Erfolge der ATM Therapie zeigen sich gerade im Blick auf die Heilung chronischer Krankheiten wie Rheuma, Allergien, Asthma, Tumorerkrankungen, Sportverletzungen, Knochenbrüche, Schmerzen und viele andere mehr. Die Aktive Transmitter Therapie funktioniert dabei ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Biologische Therapie bei chronischen Krankheiten wie Asthma

Was verbirgt sich hinter einer biologischen Therapie bei chronischem Asthma? Ein andauernder Hustenreiz, ein pfeifendes Geräusch bei der Atmung, ein Gefühl von Enge in der Brust, Anfälle von Atemnot und zäher Schleim, Menschen mit Asthma kämpfen mit großen Beeinträchtigungen. Dahinter steckt eine anhaltende Entzündung der sogenannten Bronchialschleimhaut mit der Konsequenz, dass die Atemwege stark überempfindlich für äußere Reize sind. Die... den ganzen Artikel lesen

Linderung Chronischer Krankheiten mit biologischer Therapie

Ob Asthma, Rheuma oder andere chronische Krankheiten: Biologische Therapie nach Costasana verspricht Erfolge Über 40 Prozent der Frauen in Deutschland und etwa 35 Prozent der Männer geben nach medizinischen Statistiken an, an einer chronischen Krankheit zu leiden, durch den demografischen Wandel mit steigender Tendenz. Für viele dieser Menschen gehören Schmerzen zum Alltag. Patienten mit Krankheiten wie chronischem Rheuma oder chronisch... den ganzen Artikel lesen

Biologische Therapie bei chronischem Asthma

Asthma zählt zu den chronischen Krankheiten, bei denen biologische Therapie helfen kann Atemnot, Engegefühl im Brustkorb, pfeifende Atmung und Husten sind die typischen Symptome bei chronischem Asthma, das gut auf die Behandlung mit biologischer Therapie nach dem Costasana Ansatz anspricht. Der Begriff „Asthma“ leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet so viel wie „Beklemmung“. Ziemlich treffend wird damit das... den ganzen Artikel lesen

Wie wirkt biologische Therapie bei chronischen Allergien?

Chronische Allergien lassen sich mit biologischer Therapie wirkungsvoll behandeln Wenn die Augen brennen, der Hals kratzt oder sich die Haut entzündet, dann handelt es sich oftmals nicht um eine akute Infektion, sondern um eine chronische Allergie. Biologische Therapie stellt dabei einen modernen alternativ-medizinischen Behandlungsansatz dar, der das dauerhafte Leiden der Patienten wirksam und nachhaltig lindert. Allergien zählen heutzutage zu den... den ganzen Artikel lesen

Rheuma: Biologische Therapie bei chronischen Krankheiten

Wenn eine Krankheit chronisch verläuft, kann biologische Therapie eine gute Alternative sein Sie dauert lange an, ist schwer heilbar und führt zu einer Dauerbehandlung, deren Erfolge sich nur langsam oder im schlimmsten Falle gar nicht einstellen – eine chronische Erkrankung hat nach Definition des AOK-Bundesverbandes „Auswirkungen auf Höhe der Belastungsgrenze“ betroffener Patienten. Wenn kein Arztbesuch zum Erfolg führt, viele Mediziner... den ganzen Artikel lesen

Chronische Krankheiten: Biologische Therapie bei MS

Multiple Sklerose ist eine chronische Krankheit, die gut auf biologische Therapie anspricht Sie gilt als die Krankheit mit den 1000 Gesichtern: Multiple Sklerose ist eine chronische Erkrankung, die mit entzündlichen Prozessen des Nervensystems einhergeht. Biologische Therapie ist dabei ein alternativmedizinischer Behandlungsansatz, der sich positiv auf den Verlauf von Multipler Sklerose auswirken kann. MS verläuft ganz unterschiedlich: Meist beginnt sie im... den ganzen Artikel lesen

Wie biologische Therapie bei chronischen Krankheiten hilft

Wer an einer chronischen Krankheit leidet, kann mithilfe von biologischer Therapie Linderung erfahren Sie beeinflussen den Alltag von Betroffenen massiv und sind schwer heilbar – bei chronischen Erkrankungen kann mithilfe von biologischer Therapie echte Lebensqualität zurückgewonnen werden. Zu den chronischen Krankheiten zählen zum Beispiel Autoimmunerkrankungen, entzündliche Gelenkserkrankungen, Rheuma, Morbus Crohn, Multiple Sklerose, Krebserkrankungen oder auch Infektionen mit chronischem Verlauf. Die... den ganzen Artikel lesen

Biologische Therapie bei chronischem Rheuma

Rheuma zählt zu den chronischen Krankheiten, die gut auf biologische Therapie ansprechen Schmerzende Gelenke, entzündliche Prozesse in Knochen und Knorpeln sowie in Muskeln, Bändern und Sehnen, aber auch in Organen – viele Erkrankungen werden unter dem Begriff „Rheuma“ erfasst. Biologische Therapie erzielt bei dieser chronischen Krankheit, die oftmals mit langen Leidenswegen der Betroffenen einhergeht, nachhaltige Behandlungserfolge. Dauerhafte starke Schmerzen und... den ganzen Artikel lesen

Chronische Krankheiten mit biologischer Therapie behandeln

Verläuft eine Erkrankung chronisch, kann die biologische Therapie eine gute Alternative sein Asthma, Rheuma, Multiple Sklerose, Morbus Crohn. Viele dieser chronischen Krankheiten gelten als nicht heilbar und müssen dauerhaft therapiert werden. Biologische Therapie setzt dort an, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen kommt. In der Costasana Praxis in Alicante / Spanien werden die Patienten ganzheitlich betreut, das heißt: Die Therapie... den ganzen Artikel lesen

Hilfe bei chronischen Krankheiten durch biologische Therapie

Mehr Lebensqualität, das ist das Ziel biologischer Therapie bei Krankheiten, die chronisch verlaufen Ein Alltag ohne Schmerzen und Einschränkungen ist für viele Menschen, die an chronischen Erkrankungen leiden Utopie. Der alternativmedizinische Behandlungsansatz der biologischen Therapie jedoch erreicht mit modernen diagnostischen Verfahren nachprüfbare Behandlungserfolge und hilft Menschen mit chronischen Krankheiten zu einem schmerzfreien Alltag und mehr Lebensqualität. Was verbirgt sich hinter... den ganzen Artikel lesen